Entstehung

 

Frau Gisela Rockola wurde eine weitere große Ehre zuteil, nämlich die Verleihung des Bayerischen Verdienstordens.

In feierlichem Rahmen wurde er durch Markus Söder für die „hervorragenden Verdienste um den Freistaat Bayern und das bayerische Volk“ überreicht. Ein toller Ansporn, weiter zu machen – für unsere Kinder!!!

Im Bericht des Wochenanzeigers erfahren Sie mehr über über diese hohe Auszeichnung.


Das Benefizgolfturnier im Münchner Golf Club e.V. in Straßlach am Samstag, 02. Juni 2018 war ein voller Erfolg.

Ein herzliches Dankeschön an die zahlreichen Teilnehmer und Unterstützer. Zwei so kurze Termine hintereinander ließen diesen Zuspruch nicht unbedingt erwarten. Aber Sie haben sich für die gute Sache entschieden, das freut uns umso mehr. DANKE und bleiben Sie uns und den Kindern bitte weiterhin gewogen!!!

Im Bericht des Wochenanzeigers erfahren Sie mehr über über diese erfolgreiche Veranstaltung.


Benefizlesung für die Justin-Rockola-Soforthilfe

 

 

EIN HERZLICHES DANKESCHÖN
Am 03. Mai fand eine mitreissende Benefizlesung mit Senta Berger statt.
Vielen Dank an Senta Berger und an die zahlreichen Unterstützer und Besucher.
Unter Presse und News finden Sie einen Presseartikel.

 

 

 


EIN HERZLlCHES DANKESCHÖN
an Sie, liebe Unterstützer und Besucher der Benefizlesung am 14. Dezember 2017. Der Abend war ein voller Erfolg. Christian Ude mit dem Programm Öha! Und andere Geständnisse erzählte kurzweilig und brillant, so verging der Abend viel zu schnell. Der Reinerlös aus dieser Veranstaltung kommt ohne Abzüge dem Präventionsprojekt inside@school gegen Gewalt, Alkohol, Ess-Störungen, Nikotin, Mobbing und Drogen zu Gute.
Vielen Dank. Ihre Gisela Rockola,
Vorsitzende der Justin-Rockola-Soforthilfe e.V.

Justin_Rockola


Justin starb am 09.01.1999 – gerade 19 Jahre alt.

Er hatte seine Drogensucht lange vor den Eltern verborgen und vor sich selbst geleugnet. Als er sich eingestehen musste, dass er Hilfe brauchte, vertraute er sich unter Tränen seinen Eltern an. Für sie brach eine Welt zusammen, aber sie standen zu ihm. Gemeinsam suchten sie fieberhaft einen Drogenentzugsplatz, was in der Weihnachtszeit äußerst schwierig war. Justin war bereit zum Entzug. Als sich am 13.01. endlich ein Platz gefunden hatte, war es für ihn bereits zu spät.

Um besser schlafen zu können nahm er Methadon und eine Valium Tablette ein. Nicht wissend, dass die fatale Mischung bei ihm zu einem Atemstillstand führt.

Für unseren Sohn Justin kam jede Hilfe zu spät!

Der Justin-Rockola-Verein wurde am 9.3.2000 durch Frau Gisela Rockola gegründet, um anderen Menschen die Hilfe zu geben, die ihren Sohn Justin leider nicht mehr erreichte.

Der Einstieg in die soziale Arbeit erfolgte viele Jahre über direkte Nothilfen von ausstiegswilligen Drogenkranken, wie persönliche Betreuung von drogenabhängigen Müttern mit Kindern, in Form von finanzieller Hilfe in Notsituationen, Wohnungssuche, Kleider- und Sachspenden, etc.

Die erste Anlaufstelle des Vereins befand sich in einem Teil des Schwabinger Krankenhauses, in dem Gisela Rockola mit einer vom Verein finanzierten Sozialpädagogin arbeitete.

Die dadurch gewonnene Erfahrung führte uns zu dem Projekt Inside@School, Präventionsarbeit an Schulen mit sozialen Brennpunkten, das uns von der Stadt München anvertraut wurde (fachliche Unterstützung durch Condrobs).

Hier ergibt sich die letzte Chance, alle unsere Jugendlichen zu erreichen.

Dank treuer Sponsoren und Unterstützern konnte das Projekt Inside@School laufend erweitert werden.